Die Software zur Schnittdatenoptimierung

speed&feed - Kalkulation


Blechkalkulation

Die Blechkalkulation basiert auf dem Prinzip der Zuschlagskalkulation.

Die Basis der Zuschlagskalkulation sind die Materialeinzelkosten, Materialgemeinkosten, Fertigungs-einzelkosten und Fertigungsgemeinkosten.

In speed&feed sind die Fertigungskosten nicht von den direkten Fertigungszeiten abhängig, sondern die Kalkulation basiert auf Berechnungsmodelle.
 

  • Einzelteile, die als Laserkantteile spezifiziert sind. Kalkulationsbasis ist der Materialpreis, die Herstellmethode(Anzahl Arbeitsgänge usw...) und das Einsatzgewicht.
  • Zusammenbauteile, die aus unterschiedlichen Einzelteile wie Schweißen, Punktschweißen bzw. Schraubmontage zusammen gefügt werden. Kalkulationsbasis sind die Anzahl der verbauten Einzelteile (keine Hardwareteile), das Gesamtgewicht und die zu beurteilende Schwierigkeit der Herstellung(Vorrichtungen, Unterbaugruppen usw...)


Einzelteile

Unterschiedliche Formen und Ausführungen der Auswahloberfläche, dienen als Modelle für den Zeichnungsvergleich der zu kalkulierenden Teile und werden als Kalkulationsbasis verwendet. Bei der Auswahl der Modelle ist die Anzahl der Blechkantungen, die Platinengröße, das Teilegewicht und der Materialpreis die Kalkulationsbasis für die Zuschlagskalkulation.

Zusammenbauteile

Unterschiedliche Formen und Ausführungen der Auswahloberfläche, dienen als Modelle für den Zeichnungsvergleich der zu kalkulierenden Zusammenbauteile und werden als Kalkulationsbasis verwendet. Bei der Auswahl der Modelle ist die Anzahl der Einzelteile, die Beurteilung der Herstellungsschwierigkeit, das Teilegewicht und die am häufigsten verwendete Materialbasis die Kalkulationsbasis für die Zuschlagskalkulation. 
 

Kalkulation von Kosten und Schnittwertdaten

Teileverwaltung
Im Fenster Verwaltung Teile können neue Teile angelegt, bestehende Teile geändert oder gelöscht werden. Ein Teil wird hier durch eine eindeutige Teilnummer definiert. Zusätzlich kann eine Beschreibung für das Teil hinterlegt werden. 


Arbeitsgang
Im Fenster Arbeitsgänge und Sequenzen wird zunächst ein bestehendes Teil ausgewählt. Anschließend können dem Teil neue Arbeitsgänge hinzugefügt oder bereits zugeordnete Arbeitsgänge können erneut bearbeitet werden. Ein Arbeitsgang wird durch eine eindeutige Arbeitsgangnummer definiert. Zusätzlich kann für den Arbeitsgang eine Beschreibung hinterlegt werden. Die Arbeitsgangnummer muss nur innerhalb der Teilekonfiguration eindeutig sein. Optional kann jedem Arbeitsgang eine Maschine aus der Maschinentabelle zugeordnet werden. Die Eckdaten der Maschine werden dann bei einer späteren Kalkulation berücksichtigt. 


Sequenz
Im Fenster Arbeitsgänge und Sequenzen kann einem zuvor in der Tabelle Arbeitsgänge selektierten Arbeitsgang eine neue Sequenz hinzugefügt werden. Einem Arbeitsgang bereits zugeordnete Sequenzen können hier auch erneut bearbeitet werden. Ein Sequenz wird durch eine eindeutige Sequenznummer definiert. Zusätzlich kann für die Sequenz eine Beschreibung hinterlegt werden. Die Sequenznummer muss nur innerhalb der jeweils gewählten Arbeitsgangkonfiguration eindeutig sein. Zum Erzeugen oder Bearbeiten ein Sequenz wird das Fenster Sequenz erstellen/bearbeiten... verwendet. Dort werden über eine Baum alle möglichen Bearbeitungverfahren zur Verfügung gestellt. Durch einen Doppelklick auf das gewünschte Bearbeitungsverfahren gelangt man in das jeweilige Berechnungsmodul für Fräsen, Drehen, Bohren oder Bohren mit Gewinde. Die Schnittwertdaten werden vom Berechnungsmodul in das Fenster Arbeitsgänge und Sequenzen übernommen und in der Datenbank gespeichert. 


Kostenkalkulation
Im Fenster Arbeitsgänge und Sequenzen gelangt man über den Button Kalkulationsdetails in das Fenster Kalkulation. Dort wird für das aktuell gewählte Teil eine Kalkulation durchgeführt. Alle Berechnungsparameter, das Kalkulationsergebnis und die Zwischenergebnisse für die Arbeitsgänge und Sequenzen werden tabellarisch dargestellt und in der Datenbank abgespeichert. 


Druckvorschau
Im Fenster Kalkulation gelangt man über den Button Druckvorschau in das Fenster Druckvorschau. Hier werden das Gesamtberechnungsergebnis und die Berechnungsergebnisse für die verschieden Arbeitsgänge und Sequenzen seitenweise aufgelistet. Die Kalkulationsergebnisse können anschließend hier oder direkt im Fenster Kalkulation über den Button Drucken ausgedruckt werden.

 

 
speed&feed Home   speed&feed Modul Fräsen   speed&feed Modul Drehen   speed&feed Modul Bohren
 
speed&feed Modul Bohren mit Gewinde   speed&feed Informationsmaterial